Chinesische Hähnchen-Ananas-Pfanne

7 Points pro Portion

Rezept drucken
Chinesische Hähnchen-Ananas-Pfanne
Anleitungen
  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und warmhalten. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln waschen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. 1 TL Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen. Hähnchenstreifen ca. 5 Minuten unter Rühren anbraten, herausnehmen und beiseitestellen. Restliches Öl erhitzen und Lauchzwiebeln, Paprika und Ananas ca. 2–3 Minuten unter Rühren anbraten.
  3. Temperatur reduzieren, Ingwer und 5-Gewürz-Pulver dazugeben und ca. 1–2 Miuten garen. Hähnchenstreifen mit Sojasauce dazugeben und ca. 1 Minute garen. Hähnchen-Ananas-Pfanne mit Reis servieren.

Hühnerfrikassee mit Wildreis

8 Points pro Portion

Rezept drucken
Hühnerfrikassee mit Wildreis
Anleitungen
  1. 300 ml Brühe in einem kleinen Topf aufkochen. Fleisch waschen, trockentupfen und ca. 2 cm groß würfeln. Hähnchenwürfel in der Brühe ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe garen, herausnehmen (Brühe nicht weggießen) und auf einem Teller beiseitestellen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. 1 EL Margarine in einem mittleren Topf auf mittlerer Stufe schmelzen. 1 EL Mehl einrühren und nach und nach die Brühe zugießen. Unter Rühren aufkochen und ca. 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln. Kleinen Topf säubern, darin den Reis mit 450 ml Salzwasser aufkochen und ca. 18 Minuten auf mittlerer Stufe gar köcheln.
  3. Derweil Karotten und Frühlingszwiebeln waschen und Wurzelenden entfernen. Karotten schälen, längs halbieren, in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden und in die Sauce geben. Frühlingszwiebeln in ca. 0,5 cm dünne Ringe schneiden. Champignons ggf. mit Küchenkrepp säubern und vierteln.
  4. 1 TL Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, Champignons und Frühlingszwiebeln darin ca. 5 Minuten anbraten und mit 1 Prise salzen und pfeffern. Fleisch in die Sauce geben. Limette halbieren, den Saft einer Hälfte auspressen, zur Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.