Chinesische Hähnchen-Ananas-Pfanne

7 Points pro Portion

Rezept drucken
Chinesische Hähnchen-Ananas-Pfanne
Anleitungen
  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und warmhalten. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln waschen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. 1 TL Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen. Hähnchenstreifen ca. 5 Minuten unter Rühren anbraten, herausnehmen und beiseitestellen. Restliches Öl erhitzen und Lauchzwiebeln, Paprika und Ananas ca. 2–3 Minuten unter Rühren anbraten.
  3. Temperatur reduzieren, Ingwer und 5-Gewürz-Pulver dazugeben und ca. 1–2 Miuten garen. Hähnchenstreifen mit Sojasauce dazugeben und ca. 1 Minute garen. Hähnchen-Ananas-Pfanne mit Reis servieren.

Thai-Salat mit gegrillter Ananas

3 Points pro Portion

 

Rezept drucken
Thai-Salat mit gegrillter Ananas
Anleitungen
  1. Ananas schälen, vierteln, den Strunk entfernen und Ananas in Scheiben schneiden. Rotkohl putzen, den Strunk entfernen und Rotkohl in feine Streifen schneiden. Karotten schälen und raspeln. Gurke waschen, Kerne mit einem Löffel entfernen und Gurke in dünne Scheiben schneiden. Salat waschen und in feine Streifen schneiden. Chilischoten waschen, entkernen und in feine Würfel schneiden.
  2. Erdnüsse fettfrei in einer Pfanne auf mittlerer Stufe 2-3 Minuten rösten. Ananasscheiben fettfrei in einer Grillpfanne auf mittlerer bis hoher Stufe 2-3 Minuten von jeder Seite braten.
  3. Für das Dressing Öl, Essig, Limettensaft, Wasser, Honig, Chiliwürfel und Sesam verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Rotkohlstreifen mit Karottenraspeln, Gurkenscheiben, Salatstreifen und Dressing vermischen. Ananasscheiben darauf anrichten und Thai-Salat mit Erdnüssen bestreut servieren.